Test MSI Wind Top AE2220 All in One Touch PC

Der AE2220 ist ein Display-PC für unter 800 Euro.(Sony VGP-BPS8 Akku) Hinter dem weißen 21.5-Zoll Gehäuse steckt Notebook-Hardware a la Nvidia Ion kombiniert mit einem Core 2 Duo T6600. Die Besonderheit ist aber die Multi-Touch Oberfläche der Anzeige. Den Bildschirm können die Kids ungeniert mit dem Fingern an grapschen und darauf herumschmieren. Was taugt die Eingabe mit der Hand? Reichen die Leistungsreserven für den Unterhaltungseinsatz? Unser zweiter All in One Touch-Selbstversuch.

Auf der CeBIT 2010 stellten viele Hersteller Bildschirm PCs vor, die auch per Finger über die Multi-Touch Oberfläche bedient werden können.(Sony VGP-BPS9/B Akku) Die Preise beginnen bei knapp über 300 Euro und enden bei den günstigen Geräten bei um die 1.000 Euro. Je nach Preis müssen sich die Interessenten mit schwachen Intel Atom Konfigurationen anfreunden (z. B. Asus EeeTop ET1602). Aber auch Allrounder mit Dual Core und dedizierter Grafik (z. B. EeeTop ET2203T) sind für knapp 800 Euro zu haben. Richtig zur Sache geht es mit Desktop Prozessoren in Modellen wie dem WindTop AE2200 (ATI HD4650, Dual Core E5400) für um die 980 Euro. (Sony VGP-BPS2C Akku)Wer keine Grafikkarte braucht und mit wenig Leistung zufrieden ist, der ist zum Beispiel mit dem 20-Zoller Packard Bell One Two M 6000 für deutlich unter 700 Euro dabei.


Der MSI WindTop AE2220-T6646W7H versucht sich in dieser Konkurrenzsituation durch eine große 21.5-Zoll Anzeige und 2.2 GHz Core 2 Duo T6600 Prozessor zu behaupten. Als Grafikkern kommt eine Nvidia Ion GPU im Chipsatz (9400M)(Sony VGP-BPS13A/S Akku) zum Einsatz. Die schnelle Chipsatz GPU hat sich bisher vor allem in Netbooks einen Namen gemacht. Ob Ion auch für einen Display PC die richtige Wahl ist, das lesen Sie im folgenden Test. Zudem stehen die Touch-Eigenschaften im Vordergrund. Wie einfach ist die Bedienung mit dem Finger? Alle Details in diesem Testbericht.


Gehäuse


MSI positioniert seinen AE2220 als kompakten Bildschirm PC für Freunde der Unterhaltung.(akku IBM Thinkpad R61 ) MSI wird dabei nicht müde, den Unterhaltungswert und die Coolness der Touch-Eingabe zu betonen. Auf Seiten der Optik kann sich der 21.5-Zoller in seinem weißen Antlitz sehen lassen. Die Anzeige wird seitlich mit durchsichtigem Plexiglas abgerundet. Einige Status LEDs sitzen unter dieser Rahmung und sorgen für eine streuende Beleuchtung derselben. Weil die LEDs aber nicht gleichmäßig verteilt sind, wird hauptsächlich die rechte Seite des Gehäuses erleuchtet.


Der 8.8 Kilogramm schwere All in One PC steht sicher auf dem Tisch und kann auf Grund des stabilen Standfußes auch von zappeligen Kindern nicht umgestoßen werden. ( IBM Thinkpad R61e Akku)Eine Wandbefestigung ist mangels VESA-Bohrungen an der Rückseite ausgeschlossen.


Das Gehäuse bietet eine hohe Festigkeit und Stabilität.(Akku IBM Thinkpad T61 ) Die weiße Displayrahmung sitzt ebenso wie der durchsichtige Plexiglasrand sehr fest. Die Anzeige kann auch mit starkem Druck der Finger oder der kompletten Hand nicht eingedrückt werden.


Fingerabdrücke und Staubfussel sind auf den hellen Flächen vorhanden, aber kaum sichtbar.( IBM Thinkpad T61p Akku) Störend fällt uns neben dem vielen Lob allerdings folgendes auf: Hinter dem MSI-Logo unter der Anzeige befindet sich im Gehäuseinneren eine Schutzfolie. Diese wurde wohl beim Zusammenstecken der beiden Gehäusehälften während der Produktion vergessen. Hinzu kommen an gleicher Stelle winzige Kunststoff-Späne. Auch diese werden wir nicht los, denn sie befinden sich im Inneren des Gehäuses. Die Späne könnten von den Bohrungen für die Stereo-Lautsprecher stammen.


Ausstattung


Wie es für einen Entertainer typisch ist,(IBM Thinkpad T500 Akku) hat der 21.5-Zoller massig Anschlüsse an der Rückseite und auf der linken Seite. Die rechte Seite ist allein ein paar Bedientastern der Bildschirmanzeige vorbehalten. Die kompakte Anschlusseinheit auf der Rückseite bietet fast alles, was wir auch von einem Multimedia-Notebook als Minimum erwarten. Neben vier USB-Ports (zusätzlich zwei Links) können Nutzer eine externe Festplatte per schnellem eSATA anschließen. Ein Fernseher oder ein zweites TFT kann nicht ohne weiteres angeschlossen werden, denn der HDMI-Port im Bild ist ein HDMI-In. Hier können externe Videoplayer, Spielkonsolen oder andere HD-Wiedergabegeräte angesteckt werden.


Außen vor bleibt ein ExpressCard54 Schacht sowie ein TV-Tuner. Zwar finden wir im Anschlusspanel einen Antennensteckplatz,(akku IBM Thinkpad R500 ) ein TV-Modul ist jedoch nicht im Mini PCIExpress-Slot gesteckt. Das Fehlen von FireWire (i.LINK) bemängeln wir nicht. Die Hardware ist mit T6600 zu schwach, um zugespieltes Videomaterial von einer Vielzahl professioneller und semiprofessioneller Camcorder zu bearbeiten.


Allein auf die Eingabe mit den Fingern kann sich der Nutzer nicht immer verlassen. (IBM Thinkpad Akku T60 )Der Hersteller legt hierfür eine kabellose Maus nebst Tastatur bei. Beide Geräte werden über einen einzelnen USB-Funkempfänger betrieben. Leider deaktiviert sich die Maus immer wieder von selbst und muss manuell mit dem Connect-Button auf der Unterseite reaktiviert werden.


Für eine TV-typische Kontrolle des Windows Media Centers legt der Hersteller eine ausgewachsene Fernbedienung bei. Diese Infrarot-Fernbedienung bietet Kanäle (Programmspeicher), Lautstärke, Richtungstasten oder auch eine Aufnahmetaste. (Akku IBM T60p)Angesichts der Fernbedienung sollten Nutzer den geringen Preis für einen DVB-T Stick nicht scheuen.



Wie beschrieben, der All in One WindTop PC hat trotz Fernbedienung und Antennenanschluss keine integrierte TV-Karte.(Akku IBM Thinkpad X60 ) Nutzer sollten einfach 30 bis 50 Euro in einen USB-TV Tuner nebst Antenne investieren. Nun kann der Fernseher aus dem Jungendzimmer oder der Studentenbude verbannt werden. Mit dem Full-HD Breitbild taugt der 21.5-Zoller einerseits für DVD- oder 1.080p-Filme von der Festplatte. Dass es kein Blu ray Laufwerk gibt, ist angesichts des geringen Preises verständlich.


Wer dennoch einen Festplattenrekorder oder einen anderen PC als Bildquelle nutzen will, der kann den AE2220 per HDMI-In mit einem Bildsignal beliefern. Das dazu passende Audiosignal wird ggf. durch den 3.5-Klinke Audioeingang zugespielt.(IBM Thinkpad akku X60s ) Wer das Audiosignal an eine 7.1 Stereoanlage übergeben will, der kann den S/PDIF Ausgang benutzen.



Eingabegeräte


Tastatur


MSI legt eine Funktastatur StarType ES500W bei. Die Eingabe besitzt einen vollwertigen Ziffernblock auf der rechten Seite.(Akku IBM Thinkpad X61) Das flache Gehäuse kann durch zwei Füße erhöht aufgestellt werden. Die Eingabe ist nicht besonders stabil, wenn wir sie mit beiden Händen zu verbiegen versuchen.


Die Tasten haben einen deutlichen Druckpunkt und einen großen Hub.(IBM Thinkpad X61s Akku) Das Tippgefühl ist dennoch schwammig, was am undeutlichen Anschlag liegt. Die großen Tasten mit dem weiten Abstand und den leicht abgesetzten Richtungstasten sind in unseren Augen tauglich, um auch längere E-Mails zu absolvieren.


Funk-Maus


Die Star Mouse SW130 ist eher eine Notlösung als eine gelungene Maus. Durch den weißen Kunststoff neigt sie schnell zu Verschmutzungen. Die Tasten klicken aber leise und das Ein-Weg-Scrollrad gibt einen sanften Widerstand.(IBM Thinkpad X200S Akku) Die Maus agiert über denselben USB-Funkempfänger wie die Tastatur.



Touch-Eingaben

An die Eingabe mit dem Finger konnten wir uns schnell gewöhnen.(Lenovo Ideapad S10 Akku) Um einige Optimierungen in der Systemsteuerung kamen wir aber nicht herum. In unserem Fall passte die eingestellte Empfindlichkeit und die Doppelklick Geschwindigkeit nicht und musste etwas nachjustiert werden. Fortan reagierten die Buttons fast immer sofort auf leichte Berührungen.


Wir haben alle Benchmarks und Analyse-Tools per Finger installiert und ausgeführt. Texteingaben erfolgten auch auf dem Display. Hierfür sorgt Windows 7 mit der Bildschirmtastatur. Sobald wir ein Eingabefeld berühren, erscheint ein kleines Tastensymbol. Klick darauf öffnet die Bildschirmeingabe, die zügig mit den Fingern bedient werden kann. Natürlich kommen so auch Tastenkürzel wie Strg+C oder Strg+P zur Anwendung.


Wer sich fragt, wie mit einem Finger die rechte Maustaste ersetzt werden kann: Der Finger ruht für eine Sekunde auf der Fläche,(Akku Lenovo V100 ) es erscheint ein Kreis und nach Abheben des Fingers das Kontext-Menü.


Die Anzeige ist zudem Multi-Touch fähig.(Lenovo Akku Y410 ) Multi-Touch bedeutet, dass zwei oder gar drei Finger eingesetzt werden können. Auch beim WindTop AE2220 ist das möglich. Im Web-Browser oder im Bildbetrachter zoomen wir durch das Auseinanderziehen oder Zusammenschieben von zwei Fingern. Mit einer wischenden Bewegung wechseln wir zum nächsten Bild oder rollen eine Website herunter.


Problematisch erscheint auf den ersten Blick das exakte Markieren von Text. Sofern nicht vorher ein Zoom benutzt wird, ist die Schrift für den ungenauen Finger zu klein. Für die exakte Eingabe liefert MSI einen Stylus Pen aus Kunststoff mit.


Display

Der AE2220 ist mit einem 21.5-Zoll Breitbild Multitouch-TFT ausgerüstet.(Akku Lenovo Y510 ) Die Anzeige löst in FullHD auf (1.920 x 1.080). Das Panel ist nicht entspiegelt. Das bringt ständig Fingerabdrücke und je nach Lichteinfall störende Reflexionen. Vor Druckstellen braucht sich der WindTop-Nutzer nicht zu fürchten. Anders als bei Notebook-Panels befindet sich eine Kunststoffscheibe vor dem TFT. Auf dieser befinden sich elektrisch leitfähige Schichten, welche unsere Eingaben erfassen. Diese Kunststoffscheibe ist sehr hart und steif, weshalb das TFT auch bei hohem Druck keinen Schaden nimmt.

Für die Anzeige ermittelt das Leuchtdichte Messgerät einen sehr guten Schwarzwert von 0.21 cd/m². Damit errechnen wir einen sehr guten Kontrast von 852:1. Damit hat das günstigere All in One von MSI einen deutlich besseren Kontrast als das kürzlich getestete Medion The Touch.


Die Messung der Helligkeit ergibt ausreichende Werte von durchschnittlich 163 cd/m².( laptopakku )Den WindTop AE2220 wird kein Nutzer auf den Balkon stellen. Für Innenräume ist die Helligkeit ausreichend, für Notebook-Maßstäbe wäre sie unterdurchschnittlich. Reflexionen sind aber ein Problem, auf das bei der Aufstellung geachtet werden sollte. Lichtquellen dürfen nicht von seitlich oder direkt (hinter dem Betrachter) in die Anzeige fallen. Besonders schlecht sind Fenster mit seitlich einfallendem Tageslicht. Anders als bei einem matten Desktop TFT wird vom Nutzer eine durchdachte Positionierung des 21.5-Zollers verlangt.


Die Blickwinkel des 21.5-Zollers haben die typisch guten Werte von Desktop TFTs. Egal ob wir von Oben, Unten, Rechts oder Links in die Anzeige schauen, das Bild ist in großen Abweichungen von der Frontalposition immer gut ablesbar und Farben bleiben stabil. Lediglich die Helligkeit fällt ab zirka 45 Grad merklich ab. Für den Einsatz als Fernseher-Ersatz eignet sich das AE2220 in unseren Augen gut. Aus einigen Metern Abstand können wir in jeder gängigen Position ein klares und helles Bild erkennen.


Leistung



Der MSI WindTop ist mit einem Intel Core 2 Duo T6600-Prozessor ausgestattet. Die Penryn-CPU taktet mit 2.2 GHz. Der L2 Cache ist mit 2 MB recht gering. Ganz anders der TDP, der ist mit 35 Watt relativ hoch. Zur Seite stehen dem T6600 vier GB DDR2-Arbeitsspeicher. Im Auslieferungszustand war einer der beiden RAM-Riegel nicht eingerastet, weshalb wir uns über 2.048 MB Speicher wunderten.


Eine Nvidia GeForce 9400 alias ION übernimmt die 3D-Berechnungen. Obwohl die GPU 256MB VRAM besitzt, steht sie nicht dediziert neben dem Prozessor, sondern sitzt im Nvidia Chipsatz. Die leistungsschwache GPU ist eine typische Bestückung von HD-fähigen Netbooks wie dem Samsung N510, (ibm notebook akku)dem Asus Eee PC 1201N oder dem Lenovo IdeaPad S12. Für einen Desktop PC ist die GPU sehr schwach. Zum Spielen ist Nvidia Ion kaum geeignet. Ob der Core 2 Duo Prozessor daran etwas ändert, das zeigt unser Test der Spieleleistung.


Der Intel Core 2 Duo T6600 (2.20 GHz) ist ein unspektakulärer Prozessor. Unsere synthetischen Prozessor-Benchmarks weisen dem T6600 eine lediglich akzeptable Leistung zu. Im Multiple-CPU Render-Test des Cinebench R10 erreicht der All in One lediglich 4.393 Punkte. Mit aktuellen Core i3-Prozessoren wie dem i3-330M sind 5.533 Punkte kein Problem. Bei Single Core Berechnungen liegt der T6600 mit identisch taktenden Arrandale-Prozessoren (aktuelle Generation) aber immer noch gleichauf. 2.357 (330M) versus 2.355 (T6600) im Cinebench R10 (Single Render Test 32Bit).

留言

秘密留言

自我介绍

vikingboy

Author:vikingboy
欢迎来到FC2博客!

最新文章
最新留言
最新引用
月份存档
类别
搜索栏
RSS链接
链接
加为博客好友

和此人成为博客好友