hp dv6000 Akku

Im Aussengebrauchstören vor allem die starken Spiegelungen der hp dv6000 Akku Glasplatte, welche vor dem IPS Display montiert ist. Die Helligkeit reicht leider nicht aus um die Reflexionen im Sonnenlicht zu überstrahlen. Das neue Iphone 4 Display ist im Vergleich auch deutlich heller. Im Schatten ist das iPad jedoch durchaus nutzbar, obwohl man trotzdem mit den Reflexionen zu kämpfen hat. Der Einsatz in der prallen Sonne ist dadurch bereits durch das Display ausgeschlossen, und auch Überhitzungsprobleme durch starke Sonneneinstrahlungen sind bekannt.


Der mit 1 GHz getaktete Apple A4 Prozessor basiert gerüchteweise auf einen hp dv2000 Akku Cortex A8 Kern und bietet daher nur einen Bruchteil der Rechenleistung von derzeit üblichen Notebookprozessoren. Selbst die schwachen Atom Prozessoren in Netbooks können den A4 noch deutlich abhängen. Der im neuen iPhone 4 eingesetzte A4 dürfte jedoch etwas niedriger getaktet sein als der iPad A4, da er in den synthetischen Benchmarks etwas das Nachsehen hat.


Durch die perfekte Anpassung des Betriebssystems an die Prozessorleistung, erhält man aber nicht den Eindruck der Untermotorisierung. Nur ab und zu (Dell Latitude D620 Akku) muss man längere Wartezeiten in Kauf nehmen.


Im Geekbench liegt die Prozessorperformance des A4 auf dem Niveau eines Intel Atom Z500 welcher mit 800 MHz getaktet wird. Die üblicherweise in Netbooks eingesetzten 1.6 GHz Varianten sind erwartungsgemäß doppelt so schnell. Langsame Doppelkernhp dv9000 Akku CULV Prozessoren, wie der Core 2 Duo SU7300 mit 1.3 GHz sind nochmal deutlich schneller. Zum Vergleich haben wir auch einen aktuellen Desktop Quad-Core mit 2.66 GHz mit aufgenommen. Dieser liefert laut Geekbench mehr als die 10x Geschwindigkeit.


Die Javascript Performance des vorinstallierten mobile Safari hängt nicht nur von der Rechenleistung des Gerätes ab, sondern auch von der hp compaq nx7400 AkkuOptimierung des Browsers. Dies sieht man besonders deutlich beim UL50VF, wo Chrome und Safari im Sunspider mehr als 10x schneller sind als der alte Internet Explorer 8. Im Vergleich zu diesem schlägt sich das iPad durchaus respektabel und reiht sich nur knapp dahinter ein. Auchcompaq presario cq60 Akku bei Android sieht man die Auswirkungen von Optimierungen deutlich. Der Dell Streak mit Android 1.6 ist Welten von dem Nexus One mit Android 2.2 entfernt, obwohl beide auf eine 1 GHz Snapdragon CPU setzen. Generell können sich gut optimierte Desktop Browser im Laptop oder Desktop noch deutlich von den mobilen Webkit Browsern in Android oder IOS absetzen.


In der täglichen Anwendung ist das iPad beim Browsen jedoch angenehm schnell. Nur sehr komplexe Seiten (Dell Vostro 1710 Akku ) überlasten den Browser deutlich und führen manchmal sogar zum Absturz von Safari. Durch das flüssige Scrollen, selbst während dem Laden der Seite, fühlen sich lange Seiten sogar flüssiger an, als auf Netbooks und Notebooks.


Der integrierte Grafikkern des Apple A4 basiert laut Gerüchten auf einen PowerVR 335 welcher auch im Intel GMA 500 eingesetzt wird. Dadurch rangiert die theoretische 3D Leistung auch nur am Ende der in Notebooks / Netbooks gefundenen Grafikleistung. Durch die Anpassung der Spiele auf den Grafikkern, kann jedoch deutlich mehr herausgeholt werden, als bei den sehr generell gehaltenen Windows Spielen (Acer TravelMate 5310 Akku). Spiele wie Real Racing HD oder Nova HD überraschen mit einer relativ guten 3D Grafik und nutzen die Hardware sehr gut aus.


Im Praxistest konnte auch die WLAN Leistung überzeugen. Im Verbindung mit unserem Trendnet Acer TravelMate 5730 AkkuDraft-n Router kam es zu keinen Unterbrechungen und fast die volle Internetgeschwindigkeit von 30MBit / 1Mbit wurde erreicht (siehe Screenshots). Die WLAN Reichweite war vergleichbar mit durchschnittlichen Notebooks.


DerEmpfang war im Praxistest ebenfalls ohne Tadel. Die von Apple zur Verfügung gestellte Drei Wertkarte erreichte maximal 2010 / 232kbps im Test (Acer TravelMate 5730G Akku).


Da man im iPad keine bewegenden Teile vorfindet (Acer TravelMate 6592 Akku) bleibt das Apple Tablet bei jeder Nutzung absolut geräuschlos.


Der verbaute Mono-Lautsprecher befindet sich auf der unteren Seite des iPads. Durch die beliebige Rotation des Tablets, ist die Position zwar nicht entscheidend, trotzdem deckt man ihn oft unabsichtlich mit der Hand ab. Zwei Lautsprcher wären deshalb manchmal wünschenswert und könnten auch einen Stereoeffekt erzeugen. Die Qualität ist für die kleine Baugröße gut und reicht für Filme und Spielklänge. Auch die Musikuntermalung per Internetradio oder der iPod Funktion können anspruchspruchslose Benutzer zufriedenstellen. Die maximaleAcer TravelMate 6592G Akku Lautstärke reicht auch für das Video-betrachten von 2 Personen und ist unserer Meinung nach ausreichend.


Der integrierte Audioausgang liefert ein sauberes Signal ohne Rauschen und mit einer guten Qualität. Hier merkt man die Abstammung der iPod Serie.


Das integrierte Mikrofon funktionierte im Test mit Skype Acer TravelMate 7220 Akkueinwandfrei. Videokonferenzen sind jedoch aufgrund der fehlenden Webcam nicht möglich.


Apple bewirbt das iPad 10h bzw. 9h (über 3G) Surfzeit. In unseren Praxistests beweist sich dieser Wert, wenn man die Displayhelligkeit nicht voll aufdreht. Wir erreichten z.B. mit halber Helligkeit 9,5h über WLAN Verbindung. Mit minimaler Helligkeit erhöht sich der Wert auf eindrucksvolle 14 Stunden und 13 Minuten. Dadurch wird auch klar, dass das LED Display der größte Stromverbraucher ist. Maximal lief das iPad im Test fast 17,5 h (Acer TravelMate 7220G Akku). Minimal lief das iPad 4.5h (volle Helligkeit, 3D Spiel, WLAN und 3G ein). Insgesamt kann man also so mit 5-10h Akkulaufzeit im normalen Betrieb rechnen. Damit kann sich das iPad an die Spitze aller von uns getesteten Geräte setzen. Nur das MSI Wind U115 (Intel Atom Z520 und selber Grafikkern im GMA500) kann mit 3-12% Rückstand aufschließen. Dieses verwendet jedoch auch einen mit 75Wh mehr als doppelt so großen Akku (iPad: 25Wh).


Zum Aufladen des iPad benötigten wir im Test das mitgelieferte Netzteil. Über die USB Verbindung mit einem 2007er MBP wurde zu wenig Strom übertragen. Mit 6 Stunden 49 Minuten Ladezeit, muss man jedoch einige Zeit auf den nächsten mobilen Einsatz warten. Die ersten Minuten nach vollständiger Entladung lässt sich das iPad übrigens überhaupt nicht einschalten, dies funktioniert nur mit minimal geladenen Akku. Dadurch muss man einen defekten Akku wohl auf alle Fälle ersetzen lassen (nicht selbst wechselbar).


留言

秘密留言

自我介绍

vikingboy

Author:vikingboy
欢迎来到FC2博客!

最新文章
最新留言
最新引用
月份存档
类别
搜索栏
RSS链接
链接
加为博客好友

和此人成为博客好友