12 GB DDR3 RAM



Wenn der Intel Acer TravelMate 7220G Series Core i7-740QM und die GTX 285M mit ganzer Kraft rechnen, liegt die Wirkleistung bei stolzen 191 Watt. Ohne den Turbo und die FX-Effekte sinkt der Stromverbrauch auf 172 Watt. Ein solch hoher Stromverbrauch wird aber nicht in 3D-Spielen erreicht. Wir haben die maximale Wirkleistung im Stresstest mit Prime95 und Furmark ermittelt. Acer TravelMate 7720G SeriesWährend eines 3DMarks06 liegt die Wirkleistung des MSI-Laptops bei 137 Watt, StarCraft 2 verlangt zirka 150 Watt. Acer TravelMate 7320 Series Turbo, Funkmodule und FX-Beleuchtung waren bei den Messungen aktiviert.


Großen Anteil am Acer Aspire 5235 Series Strombedarf hat die Nvidia GTX 285M. Sie allein benötigt unter Last bis zu 75 Watt. Die Quadcore CPU hat einen TDP von 45 Watt. Stromsparende Features wie Nvidia Optimus (Umschaltung auf Intel HD) bietet das MSI GT660R nicht, weil die 740QM-CPU keine integrierte GPU besitzt. 75 + 45 = 120 Wo kommen die restlichen 50 bzw. 70 Watt (Turbo) her? Das TFT benötigt ziemlich genau 10 Watt, FX-Effekte und Funkmodule machen vier Acer Aspire 5310 Series Watt aus. Damit verbleiben für das System inklusive den beiden RAID 0 Festplatten (7.200 rpm) 38 Watt (ohne Betrachtung des Turbo).


Vergleichbar ausgerüstete Laptops wie das Deviltech Devil 9700 DTX (15.6-Zoll, GTX 280M, i7-820QM) geben sich zwar sparsamer, dem Credo Green IT genügen sie Acer Aspire 5315 Series aber auch nicht. Im Idle braucht das Devil 9700 DTX 53.5 Watt (minimal) und im Stresstest 142.7 Watt (maximal). Wenn wir jetzt die zwei HDDs und die stärkeren GPU in Betracht ziehen, dann hat unser Testgerät MSI GT660R einen realistischen Energiebedarf. Acer Aspire 5330 Series Alle Messungen wurden bei entnommenem Akku ausgeführt.


Das 150 Watt Netzteil erscheint vor dem Hintergrund des maximal möglichenAcer Aspire 5520 Series Verbrauchs unterdimensioniert. Dennoch erwärmte es sich beim Stresstest über mehrere Stunde nicht stärker als 55.6 Grad


Das MSI GT660R-i74129BLW7P bringt äußerst starke Gaming-Hardware in den 15.6-Zoll Formfaktor. Von Handlichkeit kann aber nicht Acer Aspire 5520G Series die Rede sein, denn das 3.5 Kilogramm schwere, aber stabile Chassis ist sehr wuchtig und hat die Dimensionen eines 16.4-Zollers.


Spieler werdenAcer Aspire 5530 Series das verschmerzen, denn Core i7-740QM (4 x 1.73GHz),, zwei 500 GB Festplatten im RAID 0, ein Blu-ray (BD-ROM) Laufwerk und schließlich eine GeForce GTX285M (1.024 MB) lassen das Wasser im Munde zusammenlaufen.


Die Konfiguration zeigt sich für Spiele und Anwendungen äußerst potent, Acer Aspire 5530G Series wenn auch die RAID 0 HDDs nicht die ultimative Geschwindigkeit leisten (nur durchschnittliche Access Time). Spiele-Fans können aber jedes aktuelle Spiel auf den GT660R loslassen und es sollte mindestens in mittleren Einstellungen flüssig spielbar sein. Aktuelle Spiele wie StarCraft 2 Acer Aspire 5535 Series oder Mafia 2 sind sogar in der nativen Auflösung bei Details High flüssig spielbar.


EntzücktAcer Aspire 5710 Series zeigten wir uns vom Dynaudio-Soundsystem, das durch Ausgewogenheit, klare Tonlagen und Lautstärke überzeugte. Musik-Freunde und Spieler werden daran Freude haben. Weniger überzeugend war die Turbo Drive Engine+ (TDE+). Der um fünf Prozent erhöhte Turbo-Takt bringt eine messbare aber kaum fühlbare Mehrleistung von fünf Prozent. Das Spiel Mafia 2 reagierte sogar marginal negativ auf den CPU/GPU-Turbo. Der Grafik-Kern ist lediglich um 30 MHz übertaktet, Acer Aspire 5710G was keinen messbaren Nutzen bringt.


Bombiger Gamer aber kein Sehr Gut?Acer Aspire 5715 Für ein Sehr Gut in unserer Bewertung reicht es für MSIs Elitegamer nicht, was an der hohen Lautstärke, dem schlechten Display (geringer Kontrast, kleine Blickwinkel) und der geringen Akkulaufzeit liegt. Hinzu kommt eine hohe Idle- & Last-Energieaufnahme, die jenseits von Gut und Böse liegt (31.4 bzw. 172 Watt / Turbo 191 Watt).


Zum Kauf können wir den MSI GT660R-i74129BLW7P nur bedingt empfehlen, denn der Preis von derzeit 2.199 Euro ist einfach deutlich höher als der eines MSI Acer Aspire 5715Z Series GX740-i7247LW7P (zirka 1.500 Euro) oder eines Asus G73JH-TZ014V (zirka 1.650 Euro) mit gleicher bzw. vergleichbarer GPU und minimal schwächerer 720QM-CPU. Der Mehrwert durch Dynaudio-Sound, Blu-Ray, RAID 0 HDDs, 12 GB RAM, 2xUSB 3.0, Acer Aspire 5720 Series Turbo und Anzeige ist natürlich vorhanden. Interessenten müssen abwägen, ob sie die kompletten HighEnd Merkmale wirklich benötigen. Spannender sind hier ev. die günstigeren Varianten des GT660R.


Kleine handliche Business Subnotebooks, die wirklich etwas auf dem Kasten haben, kommen laut unseren bisherigen Testerfahrungen von Lenovo (z. B. Thinkpad X201),Acer Aspire 5730 HP (EliteBook 2540p), Sony (Vaio VPC-Z11X9E/B) oder auch Acer (Travelmate 8172T-33U4G32N). Asus landeteAcer Aspire 5720G zwischendurch mit seinem PL30JT-RO030X einen Achtungserfolg.


In der Auflistung, welche einige der besten Subnotebooks aus der Top10 enthält, ist der Vorgänger unseres Testgerätes enthalten: Der Vaio VPC-Z11X9E/B kam im April 2010 auf den deutschen Markt und konnte sich ein Sehr Gut (89 Prozent) ergattern.Acer Aspire 5730Z Series Die Gründe hierfür waren der hervorragende Bildschirm, eine sehr gute Performance, eine sehr gute Tastatur und eine hochwertige Verarbeitung.


Der Nachfolger VPC-Z12M9E/B unterscheidet sich auf den ersten Blick weder optisch noch technisch Acer Aspire 5730ZG Series vom Z11X9E/B. Auch beim genauen Studium der Konfigurationen und den technischen Angaben auf der Hersteller-Website können wir bis auf zwei Aspekte keine Unterschiede ausmachen: Statt zweier Samsung SSDs (MMCRE28GQDXP-MVB) arbeiten nun zwei Toshiba Flash-Speicher (THNS064GG2BNAA) im Z12M9E/B. Die Kapazität des RAID 0 Verbundes bleibt dieselbe: 2 x 64 GB. Punkt Zwei: Ein Fingerprint Sensor.


Wir wollen in unserem Test ergründen, ob Acer Aspire 5735 Series sich die Leistungsdaten auf Grund der Toshiba SSDs verändert haben. Ist die Untertaktung der Geforce GT 330M erhalten geblieben? Hat Sony das hervorragende, kontraststarke Displaypanel des Z11X9E/B beibehalten? Antworten auf diese Fragen in unserem ausführlichen Test.


Sonys Vaio Z12M9E ist ein 1.406 Gramm leichter 13.1-Zoller mit eingebautem optischem Laufwerk. Das Acer Aspire 5735Z Series Gehäuse aus Kohlefaser (Carbonfaser) und Aluminium (Handballenauflage) ist für mobile Absichten optimiert und sehr verwindungssteif. So sehr wir auch versuchen mit zwei Händen und normaler Kraft das Chassis zu verbiegen, es gelingt nur marginal. Das Material ist steif, Acer Aspire 5920-6661 leicht und wirkt durch die harten, metallisch anmutenden Oberflächen hochwertig.


Die Alu-HandauflageAcer Aspire 5739 überzeugt durch eine hohe Festigkeit und lässt sich an keiner Stelle eindellen. Dies gilt auch für das Touchpad. Es gilt jedoch nicht für die Bodenplatte, welche unter dem optischen Laufwerk deutlich einbiegt. Der Deckel ist, angesichts seiner flachen Bauform, angemessen steif. An den Ecken angefasst können wir selbigen um einige Grad verbiegen.


Die beiden Scharniere der Displayanzeige sind straff. Die Anzeige steht in jeder Position fest an ihrem Platz und lässt Nachwippen nicht zu.Acer Aspire 5920 Zum Öffnen genügt eine Hand, die Base Unit zieht nicht nach oben.


 


留言

秘密留言

自我介绍

vikingboy

Author:vikingboy
欢迎来到FC2博客!

最新文章
最新留言
最新引用
月份存档
类别
搜索栏
RSS链接
链接
加为博客好友

和此人成为博客好友