Test Acer TravelMate 7740G Notebook


Test Acer TravelMate 7740G Notebook


Experimentierfreudig.Notebook AkkuAcer versucht sich mit dem TravelMate 7740G an einer ungewöhnlichen Symbiose aus Apple AkkuOffice- und Multimedianotebook. Dazu ist das 7740G mit einem matten Display und einer spieletauglichen Grafikkarte ausgestattet. Ob der Versuch geglückt ist, erfahren Sie in unserem ausführlichen Test.


Das TravelMate Dell Akku7740G ist momentan in mehreren Modellvarianten erhältlich, die sich bezüglich der Ausstattungsmerkmale allerdings nur bedingt unterscheiden. So gleichen sich sowohl der Prozessor als auch die Grafikkarte, das 17.3-zöllige Display löst jeweils mit 1600 x 900 Bildpunkten auf. Beim ProzessorFujitsu Akku hat sich Acer für einen Zweikerner von Intel, den , entschieden. Die Grafikkarte stammt hingegen aus dem Hause ATI und hört auf den Namen Mobility Radeon HD 5650. Die beiden günstigsten Modelle 7740G-434G50Mnss (ab 800 Euro) und 7740G-434G50N (ab 840 Euro) verfügen darüber hinaus über vier GByte DDR3-Arbeitsspeicher sowie eine 500 GByte große Festplatte. Das ab 860 Euro erhältliche 7740G-434G64N enthält ebenfalls vier GByte DDR3-RAM, die Festplattenkapazität wächst demgegenüber auf 640 GByte. Das mit rund FUJITSU LifeBook T5010W Akku1000 Euro teuerste 7740G-434G64Bn kann neben einer 640 GByte umfassenden HDD und ganzen sechs GByte DDR3-RAM zusätzlich noch mit einem Blu-Ray-Laufwerk aufwarten.




Beim Design wagt Acer keine Experimente und präsentiert ein unauffälliges sowie ungemein schlichtes Gehäuse. Die dunkelgrauen Oberflächen bestehen FUJITSU LifeBook T730 Akkuaus mattem Kunststoff und vermitteln einen ordentlichen Qualitätseindruck. Großer Vorteil der matten Oberflächen ist die hohe Verschmutzungsresistenz. Während Notebooks mit Hochglanzfinish nach kürzester Zeit mit Staubpartikeln, Fingerabdrücken und Mikrokratzern übersät sind, zeigt sich das TravelMate 7740G überraschend unempfindlich. Bezüglich der Stabilität offenbaren sich die üblichen Mängel. So ist der Notebookdeckel nicht sonderlich verwindungssteif, FUJITSU LifeBook T730TRNS Akkuer kann deutlich verbogen werden und neigt bei Druck partiell zu Bildfehlern. Die Notebookoberseite gibt dagegen erst bei kräftigeren Druck mittig leicht nach. Die Unterseite vermittelt bis auf den Bereich um das optische Laufwerk schließlich einen stabilen Eindruck.


Die Scharniere können weniger von sich überzeugen. FUJITSU LifeBook T900 AkkuZum einen schwingt die Baseunit beim Öffnen des Deckels etwas mit. Zum anderen sind die Scharniere nicht dazu in der Lage, das Notebook im geschlossenen Zustand fest im Griff zu halten, beim Transport klappert der Deckel merklich. Im Gegenzug fällt der maximale Öffnungswinkel mit ganzen 180° überdurchschnittlich hoch aus. Als mobiler Begleiter eignet sich das TravelMate 7740G indes nur bedingt, mit einem Gewicht von 2.88 kg und einer Größe von 410 x 275 mm ist FUJITSU SIEMENS LifeBook T1010 Akkudas Notebook alles andere als zierlich.


Anschlussausstattung


Wie bei den meisten aktuellenFUJITSU SIEMENS LifeBook T5010 Akku, Aspire und TravelMate Modellen zeigt sich Acer ziemlich sparsam, wenn es um die Anschlussausstattung geht. Ob ExpressCard-Einschub, Firewire- oder eSATA-Port: Viele Dinge, die bei anderen Herstellern zum Standardrepertoire gehören, sucht man beim TravelMate 7740G vergebens. Drei USB 2.0-Ports (2x rechts & 1x links) vermitteln auch nicht das Höchste an Gefühlen. Wer eine Surround Anlage anschließen will, sieht ebenfalls in die Röhre, der (einzige) Soundausgang kann lediglich Stereosignale ausgeben. Bei den Bildausgängen gibt es mit VGA und HDMI hingegen nichts zu meckern.FUJITSU LifeBook P7230 Akku Zugang ins weltweite Netz erhält der Nutzer entweder kabelgebunden über RJ-45 FUJITSU FPCBP95 AkkuGigabit-LAN oder drahtlos per WLAN (a/b/g/n) und Bluetooth (3.0). Den Abschluss bildet ein 5-in-1-Kartenleser, der die Formate SD, MMC, MS, MS PRO und XD beherrscht.


Die Anschlussanordnung empfanden wir unterdessen als suboptimal, da Acer einen Großteil der FUJITSU LifeBook P7230D AkkuVerbindungsmöglichkeiten in der vorderen Hälfte der beiden Seitenflächen untergebracht hat. Dadurch lassen sich die Anschlüsse zwar schnell finden, bei vielen angesteckten Kabeln leidet allerdings das Raumangebot neben dem Notebook spürbar. Beim Einsatz einer Maus kann es beispielsweise schnell zuFUJITSU LifeBook P7230P Akku Platzproblemen kommen


Softwareausstattung und Zubehör


Der Lieferumfang desFUJITSU SIEMENS LifeBook P7230 Akku TravelMate 7740G präsentiert sich äußerst dürftig. Neben dem benötigten 90 Watt Netzteil finden sich lediglich ein Quick Start Guide, eine Kurzanleitung sowie ein Garantieheftchen. Treiber-DVDs oder Datenträger mit dem Betriebssystem sind nicht enthalten, wie bei den „großen“ Herstellern üblich, muss sich der Nutzer eigenhändig sogenannte Recovery-DVDs brennen. Bei der Softwareausstattung hat es Acer dagegen maßlos übertrieben. Das System ist geradezu FUJITSU FPCBP171 Akkuvollgestopft mit zahlreicher und meist überflüssiger Software (Bloatware), die gerne mit nervigen Einblendungen auf sich aufmerksam macht und zu allem Überfluss die Start- und Reaktionsgeschwindigkeit in Mitleidenschaft zieht. Eine gepflegte Deinstallation wirkt hier wahre Wunder.


Tastatur


Die Tastatur erwies sich als eine der größten Schwachstellen des TravelMateFUJITSU FPCBP171AP Akku, 7740G. Die nicht freistehenden Tasten verfügen über ein äußerst schwammiges Tippgefühl, Tastenanschlag- und Druckpunkt wirken sehr undefiniert. Hinzu gesellt sich ein relativ kurzer Tastenweg. Um die Stabilität ist es auch nicht zum Besten bestellt, insbesondere zur Mitte hin ist bereits bei normaler Benutzung ein spürbares Nachgeben feststellbar. Die vertikal schmalen Pfeiltasten sind als weitere Makel zu nennen. Einzig das durchdachte Layout konnte uns voll und ganz von sich überzeugen. Vieltipper sollten insgesamt dennoch gehörigen Abstand vom TravelMate 7740G halten. Allen anderen empfehlen wir FUJITSU FMVNBP116 Akkudie Tastatur nach Möglichkeit vorab anzutesten.


Touchpad


Im Gegensatz zur Tastatur ist Acer dasFUJITSU FPCBP121 Akku Touchpad hervorragend gelungen. Durch die recht glatte Oberfläche gestaltet sich die Bedienung äußerst angenehm. Dank einer Größe von 90 x 47 mm lassen sich auch größere Bildschirmstrecken problemlos zurücklegen. Die markante Absenkung sorgt darüber hinaus für ein ausreichendes Maß an Orientierung. Weitere Stärken sind die hohe Präzision, die tadellose Scrollfunktion sowie die zuverlässigen Multitouchfunktionen. Kurzum: Das Touchpad begeistert ab der ersten Sekunde und hebt das TravelMate 7740G in positiver FUJITSU FPCBP121AP AkkuWeise von der Konkurrenz ab. Die beiden Tochpadtasten könnten unterdessen zwar etwas definierter auslösen, FUJITSU FPCBP95AP Akkugeben ansonsten jedoch kaum Anlass zur Kritik.





 





留言

秘密留言

自我介绍

vikingboy

Author:vikingboy
欢迎来到FC2博客!

最新文章
最新留言
最新引用
月份存档
类别
搜索栏
RSS链接
链接
加为博客好友

和此人成为博客好友